Herzlich Willkommen!

Hallo und Herzlich Willkommen auf der neuen Website der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Hemmerden von 1349 e.V., einer der ältesten Schützenbruderschaften in Deutschland. Hier werden Sie ab sofort alles Wichtige rund um die Bruderschaft und unsere Brauchtumspflege finden. An dieser Stelle möchten wir nochmal Rainer Czmok danken, der in den Jahren 2008 bis 2016 diese Webseite betreut hat. Bitte beachten Sie,

Weiterlesen

Schützenfest im Jahr 1869

Bereits zum diesjährigen Schützenfest brachte uns Ehrenpräsident der Präsidentenrunde, Hans Wagner, einen interessanten Archivfund aus dem Jahre 1869. Er zeigt den Ablauf des Hemmerdener Schützenfestes, inklusive Zapfenstreich am Samstag und Krönung am Montag (wie sie lange auch in der Nachkriegszeit stattfand). Eine Änderung sollte allerdings direkt ins Auge stoßen. So wurde in der Vergangenheit der Vogelschuss direkt an Schützenfest begangen

Weiterlesen

Premiere in Damm zum „Saisonende“

Nach den Besuchen der Schützenfeste in Garzweiler, Kapellen, Steinforth-Rubbelrath, Gindorf, Aldenhoven, Neuenhausen und Grevenbroich haben wir nun in Neurath am Sonntag die Saison der Auswärtsfahrten zu befreundeten Vereinen beendet. Einen Tag zuvor gab es mit dem Besuch der Dorfgemeinschaft Damm eine glanzvolle Premiere. Der Reigen zukünftig jährlicher Besuche begann bei der Krönung Ulrichs I und Monika Reipen. Alle Hemmerder, Bruderschafts-

Weiterlesen

Maik Wingerath und Michael Lüke legen ihre Ämter nieder

Auf der letzten Vorstandsversammlung informierten Jägermajor Maik Wingerath und Jägermajoradjutant Michael Lüke den Vorstand, dass sie beide für ihre Ämter nicht mehr zur Verfügung stehen. Ihren Nachfolgern wünschen beide schon vorab viel Erfolg in der Ausführung ihres Amtes. Maik Wingerath hat das Amt als Jägermajor am 21. Januar 2017 von Frank Laufs übernommen, welchem er vier Jahre als Adjutant zur

Weiterlesen

Einführung des neuen leitenden Pfarrers Dr. Schirpenbach

Einführung des neuen leitenden Pfarrers Dr. Schirpenbach Am 27.8. nahm die Bruderschaft Hemmerden mit zwei Vorstandsmitglied wie etwa 20 andere Schützen in Uniform an der Einführung des neuen leitenden Pfarrers Dr. Schirpenbach in St. Peter und Paul in Grevenbroich teil. Pfarrer Schirpenbach wurde nach großem Einzug unter Anwesenheit vieler Geistlicher, u.a. den Dechanten, unnd vieler Messdiener sowie einiger Fahnen in

Weiterlesen

Die Bruderschaft trauert um Eugen Faßbinder

Eugen Faßbinder war lange Zeit Hauptmann des Grenadierzugs „Lustige Brüder“, seit einigen Jahren passiv und insgesamt 36 Jahre lang Mitglied der Bruderschaft. Erst im letzten Jahr mussten wir uns von seiner Frau, unserem passiven Mitglied, Hildegard verabschieden. Eugens Leichnam wird eingeäschert und später in Wevelinghoven begraben. Der Herr schenke Ihm die ewige Ruhe!

Diözesanjungschützentag

Mit einer großen Abordnung des Jägerzugs Immer Jung, der Tellschützen und Personen des Vorstandes nahm die Bruderschaft Hemmerden am 27.8. am Diözesanjungschützentag in Gymnich teil. Neben der Begleitung des bis dato amtierenden Diözesanbambiniprinzen Till Faggo aus unserer Bruderschaft galt die Unterstützung auch dem amtierenden Bezirksbambiniprinzen Jonas Brand, ebenfalls aus Hemmerden. Dieser „schoss“ mit dem Lasergewehr auf den Vogel um den

Weiterlesen

Ehre, wem Ehre gebührt

Während des großen Zapfenstreiches anlässlich unseres Schützenfestes gedenken wir, wie es seit jeher üblich ist, den Gefallenen und Verstorbenen unserer Bruderschaft. Auf vielfachen Wunsch gibt es die Rede noch einmal hier zum nachlesen und als download.

Zum Tode von Manfred Schumann

Die Bruderschaft trauert um Manfred Schumann. Der 83jährige, der die Bruderschaft als passives Mitglied unterstützte, war 39 Jahre Mitglied des Vereins. Wir empfehlen ihn der Fürsprache unseres heiligen Sebastians und sprechen seiner Familie unser herzlichstes Beileid aus.

Theo Birbaum mit dem St. Sebastianus Ehrenschild ausgezeichnet

Hoher Besuch war am vergangen Sonntag beim Frühschoppen zugegen. Die Präsidiumsmitglieder des Bundes der historischen deutschen Schützenbruderschaften Diözesanbundesmeister Wolfgang Kuck und Bezirksbundesmeister Robert Hoppe waren zusammen mit Ehrendiözesanpräses Reinhold Steinröder ins Festzelt gekommen, um eine Auszeichnung der Sonderstufe vorzunehmen. Nachdem Bezirksbundesmeister Robert Hoppe Horst Liss und Dr. Norman Grolms mit dem Hohen Bruderschaftsorden ausgezeichnet hatte, bat er den Musikverein Osterath

Weiterlesen

Die Bruderschaft gratuliert allen Ehrenträgern und Jubilaren

Am heutigen Sonntagvormittag feierten wir einen der Höhepunkte unseres Schützenfestes. Nachdem das komplette Regiments bereits um 09:00 Uhr zur heiligen Messe adrett erschien und bei der Oberstparade im Anschluss ihr können auf der Straße bewies, wurden beim anschließenden Frühschoppen verdiente Schützen geehrt. Für 25 Jahre treuer zur Bruderschaft wurden ausgezeichnet: Doris Tietz (passiv) Karl-Reiner Böhme (passiv) Wilhelm Faller (passiv) Alexander

Weiterlesen